Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 6. Juni 2013

Bericht und Bilddokumentation der Vernissage „Dario Fo“ in der Galerie „Die Galeria“ in Frankfurt am Main am 5. Juni 2013.

 Dario Fo
Gestern fand die Vernissage zur Ausstellung „Dario Fo“ in der Galerie „Die Galerie“ statt, die dort vom 6. Juni bis 31. August 2013 gezeigt wird. 

Dabei handelt es sich um die erste Ausstellung des multitalentierten Künstlers und Literaturnobelpreisträgers Dario Fo  in Deutschland. Der 87 jährige Künstler war auf der gestrigen reich besuchten Veranstaltung selbst zugegen und sprach über seine Bilder. 

Die einführenden Worte kamen von Dott. Stefania Canali, die die Veranstaltung inszeniert hatte. Präsentiert werden auf der derzeitigen Ausstellung übrigens rund 60 Werke des Künstlers aus über 60 Jahren Schaffenszeit.

Dott. Stefania Canali
Darüber werde ich ab morgen Abend im Rahmen meiner Rezension zum Ausstellungskatalog  auf "Buch, Kultur und Lifestyle“, Abt. Kunst. berichten. 

Dott. Stefania Canali nennt Fos Malerei eine wahrhafte Reise nach Italien und begründet dies damit, dass der Künstler ausgehend von der Tradition der italienischen Commedia dell`arte und der klaren Sprache der Satire nicht nur aus der Bibel und der Mythologie, von den großen Meistern der Kunstgeschichte, dem Karneval, Theater und der Oper, sondern auch vom Krieg, Verderben, der Camorra und Berlusconi malend erzählt, weil die Politik und nicht das Theater grotesk sei. 

Mich haben die Farben und Motive sehr angesprochen, um Bildinhalte aber nicht fehlzuinterpretieren, empfiehlt es sich den Katalog zu studieren.










Hier der Link zu meiner Rezension:http://helga-koenig-kunst.blogspot.de/2013/06/rezension-dario-fo-malerei-paintings.html

Helga König










Text und Bilder: Helga König

Keine Kommentare:

Kommentar posten